Spannendes Stechen beim Pokalschießen der Senioren

Zum 17. Mal trafen sich am 17. Juni 2012 die Senioren der Kreisjägerschaft Neumünster in Timmaspe, um den Pokals des Kreisjägermeisters auszuschießen. Nach überwiegend sehr guten Ergebnissen war zur Entscheidung über den Sieg ein Stechen zwischen dem Vorjahressieger Klaus Müllenbach und dem Stifter des Pokals, dem ehemaligen Kreisjägermeister Günther Krebs notwendig. Es galt, stehend angestrichen drei Schuss auf die Zehner-Bockscheibe zu platzieren. Klaus Müllenbach legte mit 28 Punkten ein sehr gutes Ergebnis vor, welches aber noch Luft nach oben ließ. Der „alte Fuchs“ Günther Krebs ließ sich die Chance nicht entgehen und erzielte glatte 30 Punkte mit sehr eng zusammen liegenden Treffern. Nach 17 Jahren darf nun der Stifter des Pokals als würdiger Sieger seinen Namen auch auf der Vorderseite des Pokals neben den Vorjahressiegern eingravieren lassen. Hierzu ein herzliches Weidmannsheil.

Wie in den Vorjahren stand neben dem Schießen die Geselligkeit im Vordergrund. Bei einer guten Tasse Kaffee und leckerem Kuchen wurde angeregt gefachsimpelt und gescherzt. Es war wieder mal ein kurzweiliger Nachmittag, der von unserem Schießobmann Manfred Sörensen in gewohnter Weise bestens organisiert war.

Ingbert Tornquist

Jetzt Mitglied werden