Nadelschießen 2016

Nadelschießen 2016Als Jäger, egal ob jung oder alt, kann man seine Fertigkeiten mit der Waffe gar nicht oft genug trainieren. Deshalb rief die Kreisjägerschaft Neumünster am 22.10.2016 seine Mitglieder wieder zum alljährlichen Nadelschießen in Hartenholm zusammen.

Mit einer sehr guten Beteiligung von immerhin 28 Mitgliedern ging es darum, die erforderliche Mindestringzahl von 60 Ringen zu erreichen. Dazu wurden je 5 Schuss im stehend angestrichenen Anschlag 100m auf die DJV Bockscheibe, sowie 5 Schuss im liegenden Anschlag auf die Fuchsscheibe abgegeben. Nebenbei mussten noch mindestens 6 Treffer auf dem Trapstand erreicht werden.     

Dank der guten Arbeit durch den Schießobmann Manfred Sörensen lief alles reibungslos und in gewohnter Manier ab. Zusätzlich bot sich noch die Möglichkeit, am laufenden Keiler zu trainieren. Jens Schirrmacher übernahm dazu dankenswerter Weise die Aufsicht.

Gegen 16:00 trafen sich dann alle Teilnehmer in der Wolfshütte zur Siegerehrung.  Der Vorsitzende Ingbert Tornquist hatte nun das Wort. Gelobt wurde der reibungslose und harmonische Ablauf. Alle Kreaturen sind zu Fall gekommen. Immerhin haben 17 Teilnehmer die Bedingungen zur Jahresnadel erfüllt. Diese wurde dann auch gleich überreicht. Für die die Leistungen mit der Büchse wird zusätzlich noch ein Wanderpokal verliehen. In diesem Jahr ging er an Stefan Eggers mit 100 von 100 Ringen. Dicht gefolgt von Jens Schirrmacher mit 99 Ringen. Mit 98 Ringen hat der Vorjahressieger Klaus Siemensen versucht, den Pokal zu verteidigen. Insgesamt wurden auf den Kugelständen relativ hohe Ergebnisse erreicht. Wobei auf dem Trapstand einige Tauben noch „Schonzeit“ hatten und unverletzt zu Boden gingen. Aber dafür trainieren wir ja schließlich.

Anschließend gab’s zum Ausklang noch einen leckeren Imbiss in gemütlicher Runde mit netten Gesprächen.

Waidmannsheil

Stefan Eggers

Jetzt Mitglied werden