Ältere Schlaufüchse im Kräuterpark Stolpe

Schlaufüchse im KräuterparkLag es am Termin, dem Samstag vor Pfingsten, oder lag es am Thema? Es war jedenfalls beim Besuch des Kräuterparks in Stolpe eine eher geringe Beteiligung festzustellen.  Die Teilnehmer wurden aber für ihren Besuch belohnt. Bei bestem Sonnenschein wurden wir im Kräuterpark spielerisch an die verschiedenen Kräuter heran geführt.  Vieles von dem, was wir zu Hause in unserem Garten gern als Unkraut bezeichnen, hat für verschiedene Krankheiten eine heilende Wirkung. Der Kräuterpark hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen darüber zu erhalten und zu vermitteln. Nicht alles ist jedoch für den menschlichen Verzehr geeignet. In einem separaten Gartenteil stehen die giftigen Pflanzen, die durchaus tödlich wirken können.

Wir wendeten uns lieber den schmackhaften und bekömmlichen Kräutern zu, die wir auch ernten durften. Daraus wurde gemeinsam ein leckerer Kräuterquark zubereitet, der in gemütlicher Runde gleich mit frischem Meterbrot verzehrt wurde.

Ingbert Tornquist

Jetzt Mitglied werden