Einfelder Jäger helfen Storchenpaar

Störche in Einfeld

„Woher kommt Ihr?“ „Bleibt Ihr bis zum Herbst?“  Diese beiden Fragen würde der Landwirt und Jäger Jens Schröder zu gern den beiden Störchen stellen, die sich auf dem vorbereiteten  Nest auf seinem Hof in Einfeld am Looper Weg nieder gelassen haben.

Jens Schröder interessiert sich nicht nur für Ackerbau, Milchkühe und die dem Jagdrecht unterliegenden Tiere. Als Landwirt und Jäger hat er die Natur als Ganzes im Blick. So kam 2008 der naheliegende Gedanke auf, den großen Hofplatz um eine Nistmöglichkeit für ein Storchpaar zu erweitern. Die feuchten Wiesen um den Hof würden genug Nahrung für die Störche hergeben. Es wurde nicht gezögert, statt großer Sonntagreden zum Naturschutz zu halten wurde hier von den Einfelder Jägern angepackt.

Ein ausgedienter Strommast mit einer Nisthilfe an der Spitze wurde gemeinsam aufgerichtet, einbetoniert und als neue Penthouse-Wohnung den Störchen zur Miete angeboten. Doch es sollte  fünf Jahre dauern, bis sich die ersten  Dauermieter einfanden. Das Wohnungsangebot in den umliegenden Dörfern ist für Störche groß genug, ein einmal gefundenes Nest wird so schnell nicht aufgegeben und in jedem Jahr wieder von den Stammmietern bezogen. Zum Glück  werden auch neue Familien gegründet, die Wohnraum benötigen. Das vorbereitete Nest wurde von den Jägern in jedem Jahr instand gehalten, was sich jetzt auszahlte.    

Am 15.04. bezog das Männchen Quartier, am 22.04.13 folgte seine Angebetete und befand das Nest für gut. Es waren zwar noch einige Verschönerungsarbeiten notwendig, die auch sogleich in Angriff genommen wurden. Aber das wichtigste bei einer Immobilie stimmt: die Lage. Ein reichhaltiges Nahrungsangebot nur einige Flügelschläge entfernt, ausreichend Ruhe und trotzdem Teilhabe am Hofleben, alles verbunden mit einer guten Aussicht fast bis zum Einfelder See. Die Störche fühlen sich schnell heimisch.   

Nun hoffen die Familie Schröder und die Einfelder Jäger und Storchenfreunde, dass sich das Storchenpaar trotz fehlender Ringe zu einer dauerhaften und erfolgreichen Familiengründung in Einfeld entschließt. Es sollen seit 60 Jahren die ersten brütenden Störche im Stadtgebiet von  Neumünster sein.

Ingbert Tornquist 

Jetzt Mitglied werden