Das Anschuss-Seminar mit Chris Balke

Seminar Nach dem SchussDas Anschuss-Seminar der Kreisjägerschaft Neumünster hat am 11.06.2017 erfolgreich stattgefunden. Als Referenten konnte die Kreisjägerschaft Chris Balke gewinnen.

Seit 1996 leitet der Thüringer Berufsjäger Chris Balke die Schweißhundstation im Kreis Herzogtum Lauenburg, deren Zentrale jetzt in Grambek, in der Nähe von Mölln, liegt. Mit ca. 400 bis 500 Einsätzen pro Jagdjahr kann der interessierte Jäger von einem enormen Wissensschatz ausgehen und von diesem in den Anschuss-Seminaren profitieren.

So trafen sich mit sonntäglicher Feiertagsmiene und gut gelaunt die Jägerinnen und Jäger im Gasthof zur Eiche in Braak am 11.06.2017 um Chris Balke zu lauschen und zu „profitieren“.

Der Referent hatte am Vormittag eine Menge zu erzählen und konnte das mit eindrucksvollen Bildern aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Nachsuche mit Hannoverschen Schweißhunden zeigen.
Die Erlebnisberichte des versierten Nachsuchenführers steckten auch altgedienten Jägern in den Knochen, die anfängliche Feiertagsmiene verließ den Einen oder Anderen.

Das köstliche gemeinsame Mittagessen war dann eine willkommene Stärkung.
Nach dem Mittagessen ging es dann in die Praxis. Fünf Stunden Stehzeit waren vergangen, und allen Teilnehmer/innen wurde klar, wie wenig man in der Praxis finden kann am Anschuss auf ein Stück Schwarzwild. Aber jedes gefundene Haar, jeder Knochen- und Zahnsplitter und jedes Organfetzen gibt dem Nachsuchenführer /Jäger einen Hinweis auf den Sitz des Treffers und damit auf den zu erwartenden Schwierigkeitsgrad und die Länge der Nachsuche.

Eindrucksvoll war auch das Ergebnis des Schusses auf ein Stück Schwarzwild (nicht vor Ort geschehen) mit einem dahinter gespannten weißen Tuch. Für die Teilnehmer wird das Bild des Splitterflugs des Zerlegungsgeschosses sicherlich noch in Erinnerung sein, wenn sie das nächste Mal auf ein Stück Schalenwild anlegen, das im Rudel zieht.

Ganz froh keine Nachsuche am Sonntagnachmittag produziert zu haben verließen die Jäger/innen das Seminar am Nachmittag mit dem inneren Schwur, dieses auch so gut es geht nicht (mehr) leichtfertig in Kauf zu nehmen.Der Dank gebührt Chris Balke für ein interessantes und lehrreiches Anschuss-Seminar verbunden mit einem kräftigen Suchenheil.

Holger Meyer

Jetzt Mitglied werden