Ehrung des Jägers Gerd Riese mit dem Ehrenmesser des Landesjagdverbandes

Ehrung Gerd Riese

Ehrung des Jägers Gerd Riese mit dem Ehrenmesser des Landesjagdverbandes
durch  Präsident LJV SH Wolfgang Heins

Im Rahmen der zum dritten Mal in Neumünster stattfindenden Outdoormesse 2017 trafen sich die Kreisjägerschaften aus ganz Schleswig-Holstein zu ihrem Landesjägertag in den Holstenhallen.

Der Jäger Gerd Riese wurde auf der Delegiertenversammlung des Landesjagdverbandes für seinen langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz vom Präsidenten des Landesjagdverbandes Wolfgang Heins in besonderer Weise geehrt. Gerd Riese erhielt das „Ehrenmesser des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein“.

In seiner Laudatio sagte Heins:

„Gerd Riese hat sich in seiner Funktionen als Obmann für Öffentlichkeitsarbeit in der Kreisjägerschaft in hervorragender Weise um Verdienste für die Erhaltung und die Förderung des Jagdwesens und um das Weidwerk ausgezeichnet.
1976 Eintritt in die Kreisgruppe
Neumünster
1996 stellv. Obmann für Öffentlichkeitsarbeit
1999 bis 2011 Obmann für Öffentlichkeitsarbeit
In diesen Jahren trug Gerd Riese wesentlich zum positiven Ansehen der Jägerschaft in
Neumünster in der Öffentlichkeit bei. Durch sein tiefes Fachwissen und seine sympathische Art gelingt es ihm immer wieder, auch kritische Geister zu überzeugen und unsere Sache begeistern.
2011 wurde Gerd Riese für diese Arbeit mit der Bronzenen Verdienstnadel des LJV ausgezeichnet.
Auch nach Beendigung der Vorstandsarbeit ist Gerd Riese bis
heute aktiv für die Aufklärung der Bürger über die Jagd tätig.
Seit mindestens 1995 betreute Gerd Riese in nicht zu zählenden Stunden unermüdlich die Ausstellung „Unser Wild – unsere Jagd“ im Tierpark
Neumünster - bis zur Schließung in 2016. Im Sommerhalbjahr hat Gerd Riese in vielen Jahren die Ausstellung an jedem Sonntagnachmittag fast durchweg allein betreut und tausende Besucher und Jagdscheinanwärter über die Jagd und unsere heimische Tierwelt informiert.
Auch bei der Arbeit mit Kindern im Fuchsbau der Kreisjägerschaft oder bei Führungen von Kindergartengruppen und Schulklassen durch Feld und Wald oder im Tierpark ist Gerd Riese nicht zu ersetzen. Durch seinen guten Draht zu Kindern ist es ihm möglich, in kindgerechter Art die Kinder für die Natur und die Jagd zu begeistern. Gerd Riese ist für viele Kinder der erste und damit prägende Jäger, den sie in ihrem jungen Leben bewusst wahrnehmen. Bei jedem Wind und Wetter steht Gerd bereit, Kindern die Natur näher zu bringen.
Nicht nur für die Öffentlichkeit ist Gerd Riese ein geschätzter Ansprechpartner. Auch Jägerinnen und Jäger suchen auf Grund seines fundierten Fachwissens zu allen Fragen der Jagd und der Natur auch
heute noch gern seinen Rat.
Als aktiver Bläser ist Gerd Riese seit 1975 Mitglied im Jagdhorn-Bläser-Korps der Kreisjägerschaft
Neumünster und verschafft uns so auch musikalischen Genuss.
In Anerkennung seiner Leistungen wird Herrn Gerd Riese das Ehrenmesser des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein verliehen“

Dieser Würdigung ist nichts hinzuzufügen. Die Kreisjägerschaft Neumünster gratuliert ihrem Mitglied Gerd Riese herzlich zu dieser hochverdienten Auszeichnung.

Stefan Eggers

Jetzt Mitglied werden