Reitjagden mit dem Jagdhorn-Bläser-Korps

AktuellesPferde, Reiter, Hunde, buntes Herbstlaub, strahlendes Herbstwetter und Jagdhornbläser, dass passte gut zusammen. Gleich zwei Sonntage hintereinander begleiteten die Bläserinnen und Bläser unseres Bläser-Korps  Reitjagden in Boostedt und Neumünster-Tungendorf. Am „Tag der Deutschen Einheit“, dem 3. Oktober, ritten bei herbstlicher Kulisse auf dem Truppenübungsplatz in Boostedt rund 50 Reiter mit ihren prächtigen Pferden hinter der fast 50 köpfigen Beagle-Meute aus Lübeck auf der Fuchsschleppe über Felder und Hindernisse. Die Bläser begleiteten die Veranstaltung wie bereits im Vorjahr zu Beginn, in der Pause und am Ende mit ihren Jagdhörnern und trugen so zur guten Stimmung bei.

Ohne Hunde, aber im ebenso viel Begeisterung ritten eine Woche später, am 11.10.15, rund 30 Reiterinnen und Reiter durch die Tungendorfer Feldmark. Die 7. Tungendorfer Reitjagd des Reit- und Fahrvereins Husberg und Umgebung e.V., organisiert von den Gastgebern Jorg Hermann und seiner Frau Babs Pröllochs, wurde von zahlreichen Zuschauern begleitet. Die Zuschauer wurden mit Kutschen zu interessanten Punkten gebracht und begleiteten so die gesamte Reitjagd. Musikalisch untermalt wurde die Jagd zum wiederholten Mal vom Jagdhorn-Bläser-Korps Neumünster unter der Leitung von Dr. Dirk Jonathal. Mit den Signalen „Fuchs tot“, „Jagd vorbei“ und „Halali“ wurden die Reitjagd zünftig beendet, die zufriedenen und glücklichen Gesichter der Teilnehmer strahlten mit der wärmenden Herbstsonne um die Wette.

Ingbert Tornquist

Jetzt Mitglied werden