Bläser-Korps auf der Tungendorfer Reitjagd

Tungendorfer ReitjagdAm 13.10.2013 hatte der Reit- und Fahrverein Husberg und Umgebung zur 5. Tungendorfer Reitjagd eingeladen. Rund 20 Reiterinnen und Reiter starteten mit ihren Pferden vom Hermannshof in die Tungendorfer Feldmark. Von Anfang an begleitet wurde die Jagdgesellschaft zum wiederholten Mal vom Jagdhorn-Bläser-Korps der Kreisjägerschaft Neumünster. Mit dem Signalen „Begrüßung“ und den einweisenden Begrüßungsworten der Organisatoren Babs Pröllochs und Jörg Hermann wurden die Reiter und Zuschauer willkommen geheißen. Nach dem Signal  „Aufbruch zur Jagd“  begann die Jagd ohne Hundemeute über die abgeernteten Felder.

Die Jagdhorn-Bläser wurden ebenso wie die Zuschauer zünftig mit Kutschen zu markanten Punkten gebracht, um den Reitern bei ihren Sprüngen und schnellen Ritten über die Stoppelfelder zuzusehen. Die Bläser untermalten das herrliche herbstliche Bild bei strahlendem Sonnenschein und bunt gefärbtem Laub mit entsprechenden Signalen, Fanfaren und Märschen.

Mit den Signalen „Fuchs tot“,  „Jagd vorbei“ und „Halali“ endete die diesjährige Tungendorfer Reitjagd. Für alle Teilnehmer, den Reiter und ihren Pferden, den Zuschauern und den Bläser war es eine sehr schöne Veranstaltung. Wir freuen uns schon auf die Tungendorfer Reitjagd 2014.

Ingbert Tornquist

Jetzt Mitglied werden